Tel. +49 52 42 5 79 79-0
 

Industrie-Spargelschälmaschine HSM-6000

Spargelschälen in Profiqualität

  • Leistung
  • Schälleistung
    6.000 Stck./Std.
  • Detaillierte Technische Daten entnehmen Sie bitte dem Prospekt-PDF

Video Prospekt

Verarbeitung

Auflegen

Die gewaschene und abgelängte Rohware wird in die Aufnahmeprismen des Zuförderers gelegt.

Greifen

Pneumatisch gesteuerte Greifersysteme nehmen den Spargel vom Förderband und …

Halten

… führen ihn in die speziell entwickelten Aufnahmetulpen ein. Der Spargel wird am Kopf mit Hilfe eines luftgefüllten Silikonbalges gehalten.

Schälen

Durch schonendes Anlegen der Messer erzielen die 6 Messerpaare mit ihren 12 Schälschnitten ein vollständiges und rundes Schälergebnis.

Ablage

Am Ende des Schälvorganges wird der Spargel durch ein weiteres Greifersystem gefasst, auf einem kontinuierlich laufenden Förderband abgelegt und aus der Maschine geführt.

Weitere Informationen

12 Schnitte für ein optimales Schälergebnis

Die Grafik zeigt die einzigartige Messeranordnung der HSM 6000 und das daraus resultierende Schnittbild.

Optional erhältlich: FreshCut = Frischeschnitt

Mittels eines Zuführbandes wird der ungeschälte Spargel der Fresh-Cut-Station zugeführt. Mit einem Kreismesser wird er am Ende abgeschnitten. Die Länge des Abschnittes ist stufenlos einstellbar, die Spargellänge spielt dabei keine Rolle!

Produktionsstraße

Anordnung und Ablauf

Der gesamte Ablauf des Spargelschälens kann durch mehrere, im Verbund angeordnete HSM 6000 entscheidend optimiert werden. Die Bereitstellung der Rohware sowie der Abtransport der Fertigware erfolgen jeweils über ein gemeinsam genutztes Förderband. Die Schalenreste werden durch ein drittes Transportband abgeführt. Die abschließende Qualitätskontrolle der Fertigware am Band 2 erspart zusätzlich Personal.